Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Geschäftsbeziehung zwischen VLP Pharma GmbH, vertreten durch Hanfgeist, und unseren Kunden im Rahmen des Online-Shops für CBD-Produkte.

2. Vertragspartner

Der Vertrag kommt zustande mit VLP Pharma GmbH, vertreten durch Hanfgeist. Sie können uns unter kontakt@hanf-geist.com erreichen.

3. Zahlung

Wir bieten Ihnen den Vorteil von kostenfreiem Versand für alle Bestellungen, sowohl nach Österreich als auch nach Deutschland. Ihre Bestellung wird sofort nach Zahlungseingang bearbeitet. Die Zahlung erfolgt ausschließlich per Vorkasse. Die Bankverbindung für die Vorkasse wird Ihnen bei der Bestellabwicklung mitgeteilt.

4. Lieferung und Versand

Unsere Kunden profitieren von unserem kostenfreien Versand innerhalb von Österreich und Deutschland. Wir möchten Ihnen ein unkompliziertes Einkaufserlebnis bieten, ohne zusätzliche Versandkosten. Die Lieferzeiten variieren und sind auf unserer Website angegeben. Unsere Produkte werden sicher und diskret verpackt, um höchste Qualität und Integrität zu gewährleisten.

5. Haftung

Wir haften gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir nur bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Die Haftung für leicht fahrlässig verursachte Schäden ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt.

6. Jugendschutz

Der Verkauf unserer CBD-Produkte erfolgt ausschließlich an volljährige Kunden. Wir behalten uns das Recht vor, bei Zweifeln an der Volljährigkeit einen Altersnachweis zu verlangen.

7. Datenschutz

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung auf unserer Website.

8. Schlussbestimmungen (Österreich)

Für Kunden mit Wohnsitz in Österreich gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine rechtliche Regelung, die dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.